Befähigte Person zur Prüfung von ortsfesten Steigleitern und Steigschutzsystemen

(nach DGUV Information 208-032)

Kursinfo und Zielgruppe

  • Prüfungen von ortsfesten Steigleitern dürfen nur durch ausgebildetes Fachpersonal bzw. befähigte Personen nach TRBS durchgeführt werden.
  • Der Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Auswahl, Montage, Prüfung und Reparatur von ortsfesten Steigleitern und Steigschutzsystemen nach DGUV Information 208-032.
  • Ingenieure, Meister, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Wartungs- und Instandhaltungspersonal, die als sachkundige Personen ortsfeste Steigleitern mit und ohne Steigschutz beurteilen und prüfen.

Kursdauer

1 Tag Präsenztraining (8 Stunden)

Kosten

240€+ 19% Mwst.

Online Anmeldung

Datum
Preis
freie Plätze
7. März 2024, 8:00 - 16:30
240,00 €
12
Sie haben einen Wunschtermin für Ihre Schulung?
Gerne vereinbaren wir Kurstermine nach Ihren Vorschlägen.
Schulung im SIZ oder bei Ihnen vor Ort.
Kontaktieren Sie uns!
info@siz-arbeitssicherheit.de
oder 030 – 2 59 22 55 0

Inhalt der Schulung

  • Rechtsgrundlagen für befähigte Personen bzw. Sachkundige (BetrSichV, TRBS 2121 Teil 2, DGUV Information 208-032 (ehem. BGI 5189), Arbeitsschutzrecht
  • Unfallverhütungsvorschriften, Betriebssicherheitsverordnung
  • Benutzung , Überwachung und Instandhaltung
  • Aufbau und Konstruktion
  • Einweisung in die Prüfung
  • Unfallgefahren, Schutzmaßnahmen
  • Recht und Pflichten, Aufgaben und Haftung der sachkundigen Person
  • Dokumentation (Prüfbuch)

Schulungsziel

Nach Abschluss der Schulung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Befähigte Person zur Prüfung von ortsfesten Steigleitern und Steigschutzsystemen“.

Die Teilnehmer haben umfassendes Wissen über den Einsatz und die Prüfung verschiedener Leitersysteme und sind in der Lage, wiederkehrend den ordnungsgemäßen Zustand von ortsfesten Steigleitern mit und ohne Steigschutz zu prüfen. Sie sind in der Lage, das Prüfbuch eigenständig zu führen und Art, Umfang und Fristen der erforderlichen Prüfungen festzulegen.

“Vor jedem Besteigen ist die Steigleiter vom unterwiesenen Benutzenden durch Sichtprüfung auf ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen. Art, Umfang und Fristen der wiederkehrenden sicherheitstechnischen Prüfungen von Steigleitern richten sich nach dem Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung unter Beachtung der Hinweise des Herstellers. Es empfiehlt sich die jährliche Prüfung; je nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung kann diese Frist verlängert (z. B. in trockener Umgebung) bzw. verkürzt (z. B. in aggressiver Umgebung) werden.

Die Prüfungen von ortsfesten Steigleitern sind von einer sachkundigen Person durchzuführen. Die Ergebnisse der Prüfungen sind zu dokumentieren.

Sachkundig ist, wer aufgrund seiner fachlichen Ausbildung und Erfahrung ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der Steigleitern hat und mit den einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und allgemein anerkannten Regeln der Technik (z. B. DGUV Regeln, DIN-Normen, technische Regeln anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum) soweit vertraut ist, dass er den arbeitssicheren Zustand von Steigleitern beurteilen kann.”

>> Auszug aus DGUV Information 208-032

Hier Ausrüstungen zum Vorteilspreis kaufen

Bei Interesse am Kauf einer PSA gegen Absturz beraten wir Sie gerne während der PSAgA Schulung.

Nach erfolgreicher Kursbuchung können Sie in unserem Partnerunternehmen „HOCH1-Klettershop“ von unserem Vorteilspreis profitieren. Geben Sie bei der Registrierung einfach den Vermerk „SIZ Kunde“ an und kaufen Sie Ihre Ausrüstung mit einmalig 8% Rabatt. Produkte der Marken Petzl, Skylotec, Edelrid, Camp, Singing Rock, Kong, Rock Exotica, Aliens und Kask aus- und anprobieren und in unserem Industriekletter Shop