AGBs


des SIZ Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik in der Fassung vom 01.01.2002


Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung von Schulungen, Trainingsveranstaltungen und Seminaren, sowie für Informations- und Präsentationsveranstaltungen u.ä. im SIZ Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik in Hennigsdorf und bei Schulungen u.ä. vor Ort beim Kunden.


Teilnahme

Der Besuch des SIZ Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik zur Teilnahme an Lehrgängen, Seminaren und Trainingsveranstaltungen basiert auf schriftlichen Angeboten des Schulungs- und Informationszentrums für Höhensicherungstechnik bzw. für Informations- und Lehrveranstaltungen in deren Räumlichkeiten auf Anfragen und steht jedem Interessierten offen. Die Teilnahme an Seminaren, Lehr- und Trainingsveranstaltungen erfolgt auf Grundlage der bestätigten Anmeldung. zu den angebotenen Konditionen.


Anmeldung

Anmeldungen sind jederzeit möglich, jedoch mindestens drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bzw. dem gewünschten Termin der Veranstaltung beim SIZ Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik bekannt zu geben. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald diese vom Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik schriftlich bestätigt wird. Bei individuellen Veranstaltungen erfolgt im Vorfeld eine Terminabsprache mit den anzumeldenden Teilnehmern.


Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeglichen Abzug vor Veranstaltungsbeginn fällig. Die Zahlung erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer, der Veranstaltung und des Veranstaltungstages. Die Teilnahmegebühr versteht sich immer zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Prüfungen sind Bestandteil der Kalkulation und in der Teilnahmegebühr inklusive. Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Übernachtungskosten. Gesonderte Prüfungen auf Anforderung der Kunden werden in Rechnung gestellt.


Abmeldung

Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. 
Abmeldungen, die später als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei dem Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik eingehen, werden mit 50 % der Teilnahmegebühr als Stornokosten berechnet und fällig. 
Bei Abmeldungen, die später als eine Woche vor Beginn der Veranstaltung beim Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik eingehen, Fernbleiben am Veranstaltungstag oder Abbruch der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.


Durchführung

Die Veranstaltung wird entsprechend dem Angebot / Curriculum, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt. 
Das SIZ Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik behält sich den Wechsel von Dozenten und /oder eine Verschiebung bzw. Änderung des geplanten Ablaufes vor, sofern dieser das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändert. Ein Anspruch auf einen bestimmten Dozenten besteht nicht.


Haftung

Muss eine Veranstaltung aus Gründen, welche das SIZ Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik zu vertreten hat, ausfallen, so werden lediglich bereits bezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Ansprüche oder bei Nichterfüllung des vertraglichen Gegenstandes durch höhere Gewalt sind ausgeschlossen. Für Schäden, welche das Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik zu vertreten hat, haftet es – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur insoweit, als ihm Vorsatz und /oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Die Versicherungssummen sind begrenzt für Personenschäden auf 5 Mio EURO und bei Sachschäden auf 5 Mio EURO.
Das Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik haftet nicht für den Verlust, den Diebstahl oder Beschädigungen durch Dritte für die von Teilnehmern zur Veranstaltung mitgebrachten Gegenstände.


Änderungen und Ergänzungen der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform und sind nur nach Bestätigung durch das Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik wirksam.


Erfüllungsort / Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der dem Teilnehmer schriftlich mitgeteilte Veranstaltungsort. Der Gerichtsstand ist Berlin.


Datenschutz

Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes wird darauf hingewiesen, dass die Angaben der Teilnehmer gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Menü