1. Startseite
  2. Sachkunde DGUV
  3. Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Kursinfo und Zielgruppe

  • Stürze von Arbeitsmitteln gehören zu den häufigsten Unfallursachen und ziehen in fast allen Fällen gesundheitliche Schäden nach sich. Häufig passieren solche Unfälle durch defekte oder beschädigte Leitern, Tritte und Kleingerüste. Dabei sind gemäß § 14 Betriebssicherheitsverordnung regelmäßige Prüfungen von Leitern, Tritten und Kleingerüsten durch den Arbeitgeber vorzunehmen. Stellt sich bei einem Unfall heraus, dass der Arbeitgeber dieser Verpflichtung nicht nachgekommen ist, ergeben sich haftungsrechtliche Folgen. Für diese Prüfungen kann der Arbeitgeber befähigte Personen aus der eigenen Belegschaft bestellen, sofern sie die Voraussetzungen erfüllen. In unserem Seminar werden Sie umfassend über die rechtlichen Grundlagen sowie die Anforderungen an Bau, Ausrüstung und Betrieb von Leitern, Tritten und Kleingerüsten informiert.
  • Ingenieure, Meister, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Wartungs- und Instandhaltungspersonal, die als sachkundige Personen Leitern und Tritte beurteilen und prüfen.

Kursdauer

1 Tag Präsenztraining (8 Stunden)

Kosten

240€+ 19% Mwst.

Online Anmeldung

Sie haben einen Wunschtermin für Ihre Schulung?
Gerne vereinbaren wir Kurstermine nach Ihren Vorschlägen.
Schulung im SIZ oder bei Ihnen vor Ort.
Kontaktieren Sie uns!
info@siz-arbeitssicherheit.de
oder 030 – 2 59 22 55 0

Inhalt der Schulung

  • Rechtsgrundlagen für befähigte Personen bzw. Sachkundige (BetrSichV, TRBS 2121 Teil 2, DGUV Information 208-016, Arbeitsschutzrecht
  • Unfallverhütungsvorschriften, Betriebssicherheitsverordnung
  • Benutzung , Überwachung und Instandhaltung
  • Aufbau und Konstruktion
  • Einweisung in die Prüfung
  • Unfallgefahren, Schutzmaßnahmen
  • Recht und Pflichten, Aufgaben und Haftung der sachkundigen Person
  • Dokumentation (Prüfbuch)

Schulungsziel

Nach Abschluss der Schulungerhalten die Teilnehmer ein Zertifikat “Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten.”

Die Teilnehmer haben umfassendes Wissen über den Einsatz und die Prüfung verschiedener Leitern und Tritte erhalten  und sind in der Lage, wiederkehrend den ordnungsgemäßen Zustand von Leitern und Tritten zu prüfen. Weiterhin sind sie in der Lage, das Prüfbuch eigenständig zu führen sowie Art, Umfang und Fristen der erforderlichen Prüfungen festzulegen.

Leitern und Tritte sind vor der Verwendung durch den Benutzer oder die Benutzerin auf ordnungsgemäßen Zustand zu kontrollieren. Mängel sind der oder dem Vorgesetzten zu melden. Mit Mängeln behaftete Leitern und Tritte dürfen nicht verwendet werden.

Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Leitern und Tritte wiederkehrend auf ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden (Sicht- und Funktionsprüfung). Hierzu sind Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen festzulegen. Eine mindestens jährliche Prüfung wird empfohlen.

Der Unternehmer hat die notwendigen Voraussetzungen zu ermitteln und festzulegen, welche die Person erfüllen muss, die mit der Prüfung von Leitern zu beauftragen ist. Zur Qualifikation des Prüferperson siehe TRBS 1201 „Prüfungen von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen“, sowie TRBS 1203 „Befähigte Personen –Allgemeine Anforderungen“.

Auszug aus DGUV Information 208-216

Hier Ausrüstungen zum Vorteilspreis kaufen

Bei Interesse am Kauf einer PSA gegen Absturz beraten wir Sie gerne während der PSAgA Schulung.

Nach erfolgreicher Kursbuchung können Sie in unserem Partnerunternehmen „HOCH1-Klettershop“ von unserem Vorteilspreis profitieren. Geben Sie bei der Registrierung einfach den Vermerk „SIZ Kunde“ an und kaufen Sie Ihre Ausrüstung mit einmalig 8% Rabatt. Produkte der Marken Petzl, Skylotec, Edelrid, Camp, Singing Rock, Kong, Rock Exotica, Aliens und Kask aus- und anprobieren und in unserem Industriekletter Shop