Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausbildungsziel

Nach erfolgreicher Prüfung (FISAT – Zertifizierung) sind die Teilnehmer in der Lage, in absturzgefährdeten Bereichen in der Höhe oder an gefährlichen Arbeitsplätzen Seilzugang- und Positionierungstechnik sicher anzuwenden und Selbst- und Fremdrettung durchzuführen.

Schulung im SIZ oder vor Ort bei Ihnen.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Unternehmen und Personen, die in absturzgefährdeten Bereichen in der Höhe oder an gefährlichen Arbeitsplätzen mit Seilzugang- und Positionierungstechnik arbeiten gemäß den Vorschriften DGUV Information 201-018 (BGI 772) und den FISAT-Richtlinien.

Inhalt der Ausbildung

Rechtliche Grundlagen, Vorschriften- und Regelwerk
Materialkunde, Knoten- und Seilkunde
Anschlagpunkte
Grundlagen der Sicherungstheorie,
Grundlagen der Rettungstheorie
Selbst- und Fremdrettung, Praxis
Auf- und Abstiegstechniken, Praxis

Prüfung

Die Prüfung erfolgt durch einen externen Prüfer nach den Richtlinien des Fach- und Interessenverbandes für seilunterstützte Arbeitstechniken e.V. (FISAT e.V.).

Ausrüstung

Gurt
Verbindungsmittel
Helm
Handsteigklemme, Bruststeigklemme
Karabiner
Expressschlinge
Abseilgerät
Mitlaufendes Sicherungsgerät
Umlenkrolle
Sitzbrett

SONDERANGEBOT: Hier Ausrüstungen zum Vorteilspreis kaufen

Voraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre
Ersthelferkurs: nicht älter als 24 Monate
Arbeitsmedizinische Untersuchung: G41

Details

Beginn:
1. Januar 2020, 08:00
Ende:
5. Januar 2020, 17:00

Weitere Angaben

Kosten
900,00 € + 16% Mwst.
Kursdauer
5 Tage (4 Tage Ausbildung, 1 Tag Prüfung)
Mindestteilnehmerzahl
5
Freie Plätze
1
Abschluss
Zertifikat, Ausweis

    Anmeldung SZP