Lade Veranstaltungen

Ausbildungsziel

Nach Abschluss der Schulung können die Teilnehmer aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung und Erfahrung als Sachkundige und Verantwortliche Prüfungen von Sicherheits- und Rettungsausrüstungen durchführen und den arbeitssicheren Zustand der betreffenden Ausrüstungen beurteilen.

Schulung im SIZ oder vor Ort bei Ihnen

Zielgruppe

Mitarbeiter von Unternehmen und Personen, die in absturzgefährdeten Bereichen in der Höhe oder an gefährlichen Arbeitsplätzen arbeiten und PSAgA einsetzen.

Mitarbeiter von Unternehmen und Personen, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung und Erfahrung die PSA richtig anwenden. Die unterschiedlichen Komponenten des Auffangsystems und deren Funktionsweise sind bekannt. Einfache Rettungen aus unterschiedlichen Situationen können durchgeführt werden.

Inhalt der Ausbildung

  • Rechtliche Grundlagen, einschlägiges Vorschriften- und Regelwerk
  • Materialkunde
  • Anschlageinrichtungen nach EN795
  • Nutzungsdauer, Prüfintervalle, Lagerung
  • Verantwortung und Haftung
  • Übersicht über Sicherheits- und Rettungsgeschirre
  • Bauarten, Kennzeichnung und Konstruktion der Schutzausrüstungen
  • Anwendungsbereich und Einsatzmöglichkeiten, sicherheitstechnische Anforderungen
  • Unterweisung, Überwachung, Aufbewahrung, Wartung und Instandsetzung
  • Aufgaben und Pflichten des Sachkundigen
  • Einweisung in die Prüfung von Schutzausrüstungen

Ausrüstung

  • Falldämpfer mit Verbindungselement
  • Auffanggurt
  • Verbindungsmittel
  • Helm

SONDERANGEBOT: Hier Ausrüstungen zum Vorteilspreis kaufen

Details

Beginn:
10. März, 08:00
Ende:
11. März, 20:00

Weitere Angaben

Kosten
490,00 € zzgl. 16% MwSt.
Mindestteilnehmerzahl
2
Freie Plätze
4
Abschluss
Zertifikat

    Zu diesem Kurs anmelden: