SIZ - Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherungstechnik Berlin

SACHKUNDIGER FÜR LEITERN & TRITTE

SACHKUNDIGER LEITERN & TRITTE – gemäß Betriebssicherheitsverordnung und DGVU Informationen 208-016 (bisherige BGI 694)


Ausbildungsziel

Nach Abschluss der Schulung haben die Teilnehmer umfassendes Wissen über den Einsatz und die Prüfung verschiedener Leitern und Tritte. Die Teilnehmer sind in der Lage, wiederkehrend den ordnungsgemäßen Zustand von Leitern und Tritten zu prüfen. Sie sind in der Lage, das Prüfbuch eigenständig zu führen und Art, Umfang und Fristen der erforderlichen Prüfungen festzulegen.

Schulung im SIZ oder vor Ort bei Ihnen.


Zielgruppe

Ingenieure, Meister, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Wartungs- und Instandhaltungspersonal, die als  befähigte Personen Leitern und Tritte beurteilen und prüfen.

BetrSichV, TRBS 2121 Teil 2 

BGV D36

DGUV Information 208-016


Inhalt der Ausbildung

  • Rechtsgrundlagen für befähigte Personen bzw. Sachkundige (BetrSichV, TRBS 2121 Teil 2, BGV D36, DGUV Information 208-016 (ehem. BGI 694), autonomes Arbeitsschutzrecht)
  • Unfallverhütungsvorschriften, Betriebssicherheitsverordnung
  • Benutzung , Überwachung und Instandhaltung
  • Aufbau und Konstruktion
  • Einweisung in die Prüfung
  • Unfallgefahren, Schutzmaßnahmen
  • Recht und Pflichten, Aufgaben und Haftung der befähigten Person
  • Dokumentation (Prüfbuch)

Kursdauer:  1 Tag

Kosten: 295,00 € zzgl. 19% MwSt.

Abschluss:  Zertifikat

Kurstermine stimmen wir mit Ihnen persönlich ab.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail an:
schulung@siz-arbeitssicherheit.de

Schulungen im SIZ


Für Mitarbeiter von Unternehmen, die in absturzgefährdeten Bereichen oder an gefährlichen Arbeitsplätzen mit der Gefahr des Einsinkens bzw. Versinkens arbeiten.

> Hier mehr erfahren!

Für Mitarbeiter von Unternehmen, die in absturzgefährdeten Bereichen oder an gefährlichen Arbeitsplätzen mit der Gefahr des Einsinkens bzw. Versinkens arbeiten.

> Hier mehr erfahren!

Nach Abschluss der Schulung wenden die Teilnehmer die PSA richtig an.Die Teilnehmer kennen die unterschiedlichen Komponenten des Auffangsystems und deren Funktionsweise. Einfache Rettungen aus unterschiedlichen Situationen können durchgeführt werden.

> Hier mehr erfahren!

Nach erfolgreicher Prüfung (FISAT – Zertifizierung) sind die Teilnehmer in der Lage, in absturzgefährdeten Bereichen in der Höhe oder an gefährlichen Arbeitsplätzen Seilzugang- und Positionierungstechnik sicher anzuwenden und Selbst- und Fremdrettung durchzuführen.

> Hier mehr erfahren!

Auffrischung und Vertiefung/Erweiterung der Kenntnisse aus dem Grundkurs FISAT Level 1.Nach erfolgreicher Prüfung (FISAT – Zertifizierung) sind die Teilnehmer in der Lage, in absturzgefährdeten Bereichen in der Höhe oder an gefährlichen Arbeitsplätzen Seilzugang- und Positionierungstechnik qualifiziert und weiterentwickelt anzuwenden.

> Hier mehr erfahren!

Auffrischung und Vertiefung der Kenntnisse aus dem Grundkurs FISAT Level 2. Als Aufsichtsführender ist der Teilnehmer nach erfolgreicher Prüfung in der Lage, Höhenarbeiter qualifiziert anzuleiten und die Gefährdungsermittlung und die Einsatzplanung in absturzgefährdeten Bereichen in der Höhe oder an gefährlichen Arbeitsplätzen selbständig zu erstellen.

> Hier mehr erfahren!

Nach Abschluss der Schulung haben die Teilnehmer umfassendes Wissen über den Einsatz und die Prüfung verschiedener Leitersysteme. Die Teilnehmer sind in der Lage, wiederkehrend den ordnungsgemäßen Zustand von Leitern und Tritten zu prüfen. Sie sind in der Lage, das Prüfbuch eigenständig zu führen und Art, Umfang und Fristen der erforderlichen Prüfungen festzulegen.

> Hier mehr erfahren!

JETZT ANMELDEN!